Wasserfilter.org
 Mehr zu Filterkartuschen und Brita

Wasserfilter und Logo der Seite

 

Der Wasserfilter

Bei der vielen Auswahl an Wasserfiltern muss man sich erst mal entscheiden - deswegen hier eine Auflistung der verschiedenen Variation die bekannt sind. Es gibt den Aktivkohlefilter, die klassische Dampfdestillation, den Feinfilter, den Ionenaustauscher und die Umkehrosmose.
Aktivkohlefilter entfernen Chlor und andere organische Chemieverbindungen, dadurch werden, aber leider andere Keime vernachlässigt. Ebenfalls können Kalk, Nitrat und ionische Stoffe nur bedingt entfernt werden. So ist dieser Filter nur in seltenen Fällen zu empfehlen. Unter anderem in Verbindung mit dem Blockfilter, der ihn gut unterstützt und Schwermetalle aus alten Leitungen entfernen kann.

Die Dampfdestillation lehnt sich an die Natur an. Beim Verdampfen des Wassers entsteht das saubere Kondenswasser. Allerdings verbrauchen die derzeitigen Destillatoren für Zuhause sehr viel Strom und es kommt meist zu einer Verkeimung im Auffangbehälter.
Auch der Feinfilter kann leider nur ungelöste Stoffe entfernen. So dass sich nach einiger Zeit Schwermetall festsetzen und dann von Zeit zu Zeit auf einmal weggespült werden.
Beim Ionenaustausch kommt es zu einem ungesunden Austausch bei dem der Kalk in den Leitung zwar weniger wird, aber Natrium immer mehr, was den Körper auf Dauer belastet. Ebenfalls muss man sich bei dieser Variation mit dem Ionentauscherharz auseinander setzen.

Die Umkehrosmose ist ein Verfahren der mechanischen Wirkungsweise. Hierbei wird das Wasser durch eine feinporige Membran gepresst, so dass fast nur Wassermoleküle hindurch kommen können. Die Reststoffe werden ins Abwasser abgegeben, allerdings ohne Zusatzstoffe, womit die Umwelt nicht belastet wird. Sogar Meerwasser wird so entsalzt und man kommt besonders nah an den Aufbau von Quellwasser heran. Ein idealer Zusatz gegen die organische Chemie ist hierfür ein Aktivkohlefilter. Das einzige was zu beachten ist, ist das dieses System nur in Kunststoff oder Edelstahlleitungen geführt werden kann. Sicherlich ist diese Variation derzeit noch nicht besonders günstig auf dem Markt zu erhalten, aber trotzdem das beste was man im Moment benutzen kann um gereinigtes Wasser zu erhalten!

Wer nicht nur sauberes Wasser für sich selbst beanspruchen möchte, sondern auch seinen Zierfischen im Aquarium etwas Gutes tun will, findet auf Algen.biz Informationen zur Wasserpflege fürs Aquarium.